Bürger*innen & Gemeinden

Vorteile für Gemeinden Grüner Regionalstrom Kontakt

Gemeinden und Anwohner*innen unserer Projekte profitieren auf verschiedenste Weisen: ob durch Wertschöpfung vor Ort, Beteiligungsmöglichkeiten oder Aufwertung durch touristische Angebote oder Ausgleichsmaßnahmen. 

Vorteile erneuerbarer Energieparks für Gemeinden 

Einnahmen für Kommunen

ABO Energy beteiligt Kommunen im unmittelbaren Umfeld eines Windparks an den Stromeinnahmen. 0,2 Cent für jede Kilowattstunde Strom verteilen wir auf die Anliegerkommunen. Das sind etwa 20.000 Euro jährlich pro Anlage. Davon profitieren alle unsere Windparks, für die wir seit 2021 eine Vergütung nach Erneuerbarem-Energien-Gesetz sichern. Seither ist es Amtsträgern erlaubt, von Windparkbetreibern die „einseitige Zuwendung ohne Gegenleistung“ anzunehmen, ohne sich strafbar zu machen.

Zudem fließt Gewerbesteuer, die auf den Ertrag der Anlagen erhoben wird, in die Gemeindekasse.

Konzept für faire Verteilung der Pachten

Um einen Wind- oder Solarpark bauen zu können, müssen die Grundstückseigentümer*innen Flächen zustimmen. Sie erhalten dafür Pachteinnahmen. Stehen die Windkraft- oder Solaranlagen auf kommunalen Flächen, profitiert das Gemeinwesen besonders stark.

Gehört die Fläche, auf der die Anlage errichtet werden soll, mehreren Parteien, setzen wir oft ein „Poolkonzept“ ein. Es verteilt die Pacht gerecht unter allen Flächenbesitzern im Plangebiet. Wenn viele Anwohner*innen vom Windpark profitieren, stärkt das die Akzeptanz des Projektes vor Ort.

 

Mehr anzeigen

Impulse für den Arbeitsmarkt

Wind- und Solarenergie schaffen Arbeitsplätze in Deutschland: Rund 330.000 Menschen arbeiten bereits in der Erneuerbaren-Branche. Für den Bau und die Infrastruktur vor Ort beauftragen wir nach Möglichkeit lokale Unternehmen. Bei größeren Projekten entstehen außerdem langfristig Arbeitsplätze für Wartung und Parkbetreuung (z.B. Grünschnitt).

Ein starkes Gemeinwesen

Führungen über die Baustelle, Veranstaltungen für Schulen und Kindergärten sowie Einweihungsfeste bringen die Anwohnerschaft zusammen und machen die Energiewende zum Gemeinschaftsprojekt. ABO Energy freut sich über das Interesse und bietet gerne Vorträge über Wind- und Solarkraft an, um den Wind- oder Solarpark als positiven Bestandteil des Gemeinwesens zu etablieren.

Aufwertung der biologischen Vielfalt

Der Bau eines Wind- oder Solarparks ist ein Eingriff in die Natur, der ausgeglichen werden muss. Indem wir zum Beispiel neue Bäume pflanzen, Biotope schaffen und Streuobst- oder Blumenwiesen anlegen, werten wird das Landschaftsbild auf, unterstützen die biologische Vielfalt und schaffen neue Lebensräume für heimische Tiere und Pflanzen.

Langjährige Partnerschaft

ABO Energy ist ein langfristiger, zuverlässiger Partner auf dem Weg zur lokalen Energiewende. Mit der rheinland-pfälzischen Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf verbindet uns beispielsweise eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit. 2002 plante ABO Energy den Windpark Berglicht, 2011 folgte der Windpark Heidenburg. 2016 und 2017 kamen die Windparks Horath, Merschbach, Berger Wacken und Breit hinzu. Damit hat ABO Energy bisher Windkraftanlagen mit insgesamt 79,3 Megawatt in der Verbandsgemeinde errichtet. Sie produzieren Strom für rund 59.000 Haushalte – deutlich mehr als die rund 7.000 Einwohner selbst benötigen.

 

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung

Für Anwohner*innen im Umfeld unserer Projekte bieten wir nach Bedarf vielfältige Beteiligungsmodelle. Dazu zählen ggf. Nachrangdarlehen, an denen Sie sich auch mit kleineren Summen beteiligen können, Bürgerwindfonds oder Kooperationen mit lokalen Energiegenossenschaften.

Erneuerbare Energien und Tourismus

Erneuerbare Energien und Tourismus 

Erneuerbare-Energie-Projekte sind ein sichtbares Zeichen für Klimaschutz und ökologischen Fortschritt. Im Standortmarketing kann Wind- und Solarkraft eine positive Rolle spielen.

Grüner Regionalstrom

Gemeinsam mit unserem Partner GGEW bieten wir einen exklusiven Stromtarif für Bürger*innen und Gemeinden in der Nähe einiger unserer Wind- und Solarparks. Sofern in der Region der Wunsch besteht, legen wir den auf die regionalen Bedürfnisse zugeschnittenen Tarif in der Projektierungsphase des Energieparks auf. Darüber informieren wir dann in den lokalen Medien. Der Nah&Grün-Tarif ist immer günstiger als der Tarif Ihres Grundversorgers und bringt die Energiewende direkt zu Ihnen nach Hause.

Vorteile

Wie bekomme ich den Nah&Grün-Tarif?

Nah & Grün-Tarif wird in ausgewählten ABO Energy-Projekten angeboten. Wenn ein Regionalstrom-Tarif in Ihrem Wohnort verfügbar ist, erfahren Sie alles Wichtige zur Anmeldung über die lokalen Medien und auf einer eigenen Website zum Wind- oder Solarpark in Ihrer Region. 

Was habe ich vom Stromtarif?

Als Nah&Grün-Kunde unterstützen Sie die Energiewende vor Ort und sparen zusätzlich Geld: Unser Tarif ist immer günstiger als der Tarif Ihres Grundversorgers und zudem zu 100 Prozent Ökostrom. Dazu bieten wir Ihnen eine Preisgarantie über 24 Monate.*

Wie viel Strom kommt wirklich aus meiner Nachbarschaft?

Da der Wind nicht immer weht und die Sonne nicht immer scheint, produzieren auch Wind- und Solarparks nicht immer ausreichend Energie. In diesen Zeiten stammt der Strom aus anderen EEG-geförderten Anlagen. Mit ihrer Jahresabrechnung erhalten Sie einen genauen Überblick, wie viel Prozent Ihres individuellen Verbrauchs aus unserem Energiepark stammt. Diese Transparenz und Lokalität gibt es nur im Nah&Grün-Tarif. Das Regionalstromprodukt der GGEW ist mit den zum 01.01.2019 eingeführten Regionalnachweisen des Umweltbundesamtes zertifiziert.

*Ausgenommen hiervon sind externe Preisänderungen wie Netzentgelte, EEG-Umlage, Offshore-Umlage oder Stromsteuer.

 

Kontakt

Lena Fritsche

Lena Fritsche

Tel. +49 611 267 65-617
Fax +49 611 267 65-599
presse(at)aboenergy.com

Verwandte Themen

Vorteile für Gemeinden Grüner Regionalstrom Kontakt